Die Gemeinwohl-Ökonomie etabliert ein ethisches Wirtschaftsmodell.
Das Wohl von Mensch und Umwelt wird zum obersten Ziel des Wirtschaftens.

Seit dem Start der Gemeinwohl-Ökonomie im Oktober 2010 sind tausende Menschen weltweit aktiv geworden. Sie wirken in Regionalgruppen (sogenannten Energiefeldern) und themenbezogenen AkteurInnen-Kreisen synergetisch zusammen.

All das wird ermöglicht durch ehrenamtliche Arbeit, Mitgliedsbeiträge, Spendengelder und die Unterstützung der Partnerinnen und Partner.

Machen Sie mit

Unterstützen auch Sie uns durch

Auf jeden Fall aber tragen Sie sich in unsere Unterzeichner-Liste ein, wenn Sie die Idee der Gemeinwohl-Ökonomie gut finden.