logo gwö zürich.jpg

Willkommen bei der Regionalgruppe <Zürich>

Menschenwürde? Umwelt- & Klimaschutz? Fairness, Gerechtigkeit & Solidarität? Transparenz & Mitwirkung?

Finden Sie es richtig, wie wir wirtschaften, konsumieren und mit der Umwelt/Natur umgehen? Sind Ihnen Ethik, Fairness und Nachhaltigkeit in der Wirtschaft und Gesellschaft sowie Umwelt- und Klimaschutz insgesamt wichtig? Glauben Sie, dass wir gemeinsam etwas bewirken können und dabei den Menschen, menschliche Beziehungen und die Natur stärker fördern sollten?

Dann sind Sie bei uns in der Bewegung der Gemeinwohl-Ökonomie – z.B. in der Regionalgruppe Zürich richtig.

Das Kurzvideo "GWÖ kurz erklärt" zeigt Ihnen, warum und wofür wir uns in der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) engagieren. Wir wollen für die Zukunft und jetzt ein gutes, würdevolles und enkeltaugliches Leben sichern; dazu sind neue Denk- und Lösungsansätze sowie Veränderungswille notwendig. Kernpunkte sind:

  • Intermationale Gegenbewegung zum Neoliberalismus (seit 80er Jahre) für eine funktionierende soziale Marktwirtschaft
  • Geld ist nicht der Zweck des Wirtschaftens (Kapitalmehrung) – sondern ein Mittel zur Transaktionsunterstützung
  • Fairness und Ethik (in Wirtschaft & Gesellschaft)
  • Gegen Machtmissbrauch & -Konzentration (Grosskonzerne, Übernahmen, …)
  • Erfülltes Leben und menschliche Beziehungen gelingen lassen
  • Enkeltauglichkeit, Ressourcenschonung (1 Welt) und Naturverbundenheit

Literatur zur Gemeinwohl-Ökonomie:

bücher gwö.jpg

 

Besuchen Sie eine unserer Veranstaltungen in Zürich oder kommen Sie zu einem unserer Regionalgruppen-Treffen im "Jenseits" (im Viadukt). Wir unterstützen die AGENDA 2030, kooperieren mit einer Reihe von Bewegungen/Initiativen und sind an Vernetzung interessiert.

Interesse, bei uns mitzumachen oder mehr zu erfahren? Schreiben Sie uns doch eine Mail oder rufen Sie uns an. Die Kontaktdaten finden Sie hier.  

Mitmachen! Wer gern in der GWÖ-Regionalgruppe Zürich mitwirken will, ist herzlich eingeladen, mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir treffen uns 1x pro Monat im "jenseits" (i.d.R. am 2. Di. eines Monats) und suchen nach weiteren sinn-vollen Projekten, für die wir uns engagieren können. Für solche Projekte von Euch können wir als Plattform dienen. Meldet Euch einfach! (ralf.nacke@ecogood.org)