Tirol

Kontakte

Verein zur Förderung der Gemeinwohl-Ökonomie Tirol

Wir sind für Sie da und freuen uns über Fragen, Wünsche und Beiträge per E-Mail: 

Manfred Blachfellner
 

Wenn wir nachhaltig gut wirtschaften wollen, hilft uns das Besinnen auf ursprüngliche Bedeutungen. Ökonomie stand für umsichtige Haushaltsführung und Konkurrenz bedeutete zusammen Laufen. Nur ein Miteinander bringt uns weiter.

Koordinator, Bezirksvertreter Innsbruck-Stadt manfred.blachfellner@ecogood.org
Internationaler Controller Verein eV - Mitglied im Kernteam der Ideenwerkstatt

Clemens Unteregger
 

Ich unterstütze die GWÖ, weil sie die einzige Alternative zum „Gegen die Wand fahren“ ist. Ohne GWÖ werden wir weder ökologische noch soziale Herausforderungen je vollständig und nachhaltig in den Griff bekommen.

Koordinator-Stv., Bezirk Innsbruck Land clemens.unteregger@ecogood.org
e-natura GmbH Photovoltaik und Energiesysteme - Geschäftsführer

Cornelia Erler-Wolf
 

Ich bin überzeugt, dass ökologische Nachhaltigkeit des Wirtschaftens nur durch eine Veränderung des geltenden Systems erreicht werden kann. Deshalb arbeite ich für die GWÖ – und für die Zukunft meines Sohnes.

Schriftführerin, Bezirk Innsbruck cornelia.erler@ecogood.org
Sport Wolf - Buchhaltung, Personal

Rainer Krismer
 

Unser Wirtschafts- und Gesellschaftssystem braucht tiefgreifende Veränderungen. Die Gemeinwohl-Ökonomie spielt für mich auf diesem Transformationsweg eine bedeutende Rolle. Deshalb möchte ich dabei mithelfen.

Schriftführer-Stv., Bezirk Imst rainer.krismer@ecogood.org
Beratung Krismer - Geschäftsführer

Michael Zitterl
 

Alle großen Erfolge der Menschheit wurden durch Kooperation erreicht, nicht durch Konkurrenz. Die Wirtschaft dient dem Leben. Gemeinwohl und Kooperation sind unsere wichtigsten Werte.

Kassier Michael.Zitterl@ecogood.org
Unternehmensberater Zitterl - Geschäftsführer

Waltraud Dietrich
 

Gemeinwohl-Ökonomie bedeutet für mich, dass Unternehmen nachhaltig wirtschaften, zum Nutzen aller. Dabei geht es um das Wohlergehen alle Menschen und auch um die Erhaltung der Erde.

Kassier Stv. waltraud.dietrich@ecogood.org
Dietrich Unternehmensberatung - Inhaberin

Martin Sanoll
 

Ich sehe in der GWÖ eine sehr konkrete Möglichkeit, dass Werte in der Wirtschaft wieder wichtig werden und wir nicht mehr ‚mit Vollgas‘ auf den ökologischen Kollaps zusteuern.

Bezirk Imst info@sanoll.at
Sanoll Biokosmetik - Eigentümer und Geschäftsführer

Birgit Pristauz
 

Kleine und mittlere Unternehmen sind das Rückgrat der österreichischen Wirtschaft: Sie sind das kürzeste Verbindungsglied zwischen Arbeitnehmern, Konsumenten, Politik und Umwelt und damit einer der wirksamsten Hebel, wenn es darum geht, die Gesellschaft nachhaltig in die Zukunft zu führen.

Bezirk Kufstein brainwave@bichlbaeck.at
Bichlbäck Niederndorf - Inhaberin

Martin Kollnig
 

Einzigartig für mich ist, dass Betriebe/Institutionen jeder Größe mit der Orientierung an den GWÖ-Grundsätzen ein menschenwürdiges Werteverständnis und Wege der ökologischen und ökonomischen Nachhaltigkeit zu einem Gesamtpaket verbinden und strukturiert optimieren können.

Bezirk Lienz martin.kollnig@sune-solution.com
sun.e-solution GmbH - Geschäftsführung, Gesellschafter

Sylvia Astner
 

Gemeinwohl ist für mich Achtsamkeit, Vielfalt, Verantwortung und Liebe für Mensch, Tier und Natur. Um diese Lebenswerte zu stärken, leiste ich meinen Beitrag – für unseren Betrieb, für die GWÖ und für ein neues Bewusstsein auf der Erde.

Bezirk Lienz willkommen@fohlenhofastner.at
Fohlenhof Astner - BAUERFRAU Bäuerin der neuen Zeit

Andrea Aldosser
 

Die Zukunft liegt in der Sinn- und Werteorientierung der Menschen und Organisationen. Mein ganzheitlicher Ansatz dient dem Werteorientierten Leben und Wirtschaften. Die GWÖ-Bilanz dient den Unternehmen als Personal- und Organisationsentwicklungstool, welches die Werte des Unternehmens sichtbar machen.

Bezirk Kitzbühel beratung@andrea-aldosser.at
Andrea Aldosser Personal- und Organisationsentwicklung - Inhaberin

Renate Sanyang
 

In der Bewegung der GWÖ finde ich jene Menschen, die ähnliche Werte in die Welt tragen wie ich selbst. Deshalb bin ich gerne als Tänzerin und Kontaktperson dabei.

Kontaktperson volpe1@gmx.at
Tanzpädagogik Sanyang - Geschäftsführerin

Lukas Bruckmüller
 

Mich begeistert die Idee der Gemeinwohl-Ökonomie weil ich glaube, dass es nur mit Kooperation und nicht wie bisher mit Konkurrenz gehen kann und wird. Das gibt mir Hoffnung für unsere Zukunft.

Genossenschaft für Gemeinwohl - Koordinator Regionalgruppe Innsbruck
www.gemeinwohl.coop   
rg_innsbruck@gemeinwohl.coop    Tel. 0720 515408

Neue Gesichter willkommen!
 

Die Motivation dafür, bei der Gemeinwohl-Ökonomie Tirol mitzumachen, kann vielfältig sein. Einer oder alle der folgenden Werte liegen Ihnen am Herzen? Ökologie und Nachhaltigkeit, Menschenwürde, Demokratie und Transparenz oder Solidarität und Mitbestimmung - dafür setzten wir uns ein und arbeiten an einem Wirtschaftsmodell, das eine gute Zukunft für alle ermöglicht.

Jeder ist eingeladen, mitzugestalten! Unser Team freut sich über Zuwachs!