25
Privatpersonen
7
Unternehmen/Organisationen
0
Politiker

 

Stuttgart geht voran.

Im Februar 2012 haben sich anlässlich eines Vortrags von Christian Felber, Mitinitiator der Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung, in der VHS Stuttgart 88 Bürger*innen entschlossen, dieses neue Wirtschaftsmodell zu fördern und voran zu bringen. 

p1110477_fernsehturm.jpg

So entstand die Stuttgarter Regionalgruppe, die heute ca. 20 Aktive umfasst. Wir sind Menschen mit den verschiedensten Berufen – alle mit Verantwortung und Engagement.

Und gemeinwohl-orientiertes Wirtschaften macht sich in der Landeshauptstadt mehr und mehr breit: Als eine der ersten Kommunen hat die Stadt Stuttgart zwei Eigenbetriebe gemeinwohlbilanziert und seit 2018 zusätzlich ein städtisches Programm aufgelegt, um lokale Unternehmen für eine Gemeinwohl-Bilanzierung zu gewinnen.

Wir, als Stuttgarter Regionalgruppe freuen uns natürlich über diese Vorreiterrolle und unterstützen die Verbreitung der Idee der Gemeinwohl-Ökonomie auf vielfältige Weise.

Zunächst aber nochmal zu den Grundlagen…

 

Wie geht das denn, Gemeinwohl-Ökonomie?

Die Vision der Bewegung kannst Du hier auf den Seiten der Gesamtbewegung nachlesen und auch zu unserem Kerninstrument, der Gemeinwohl-Bilanz, findest Du dort detaillierte Informationen

Übrigens: Auch als Privatperson kannst Du die Gemeinwohl-Bilanzierung durchlaufen und so Dein Wissen vertiefen – die Regionalgruppe Steiermark hat hierzu einen Selbsttest erstellt. 

 

Wie sieht unsere Arbeit in der Regionalgruppe aus?

Bei verschiedensten Gelegenheiten leisten wir Informationsarbeit und werben für die Idee und Bewegung: Wir sind präsent mit Infoständen auf Stadtfesten, halten Vorträge und führen Workshops/Seminare durch.

Wir sprechen Unternehmen aus Stuttgart und Umgebung an, zum Beispiel mit dem Kund*innenwunschzettel. So wollen wir zu weiteren Bilanzierungen motivieren und begleiten diese im Prozess. 

In unseren monatlichen Treffen tauschen wir uns zur Idee allgemein und zu unseren aktuellen Vorhaben aus, neue Gesichter sind hier immer willkommen. Bei Interesse wende Dich bitte an unseren Regionalgruppen-Koordinator Rainer Müller für eine kleine Einführung. Die aktuellen Termine findest Du in unserer Terminübersicht.

Es passt keiner der Termine? Dann wende Dich an eine unserer Kontaktpersonen und wir finden eine andere Gelegenheit zum Kennenlernen.

Wir freuen uns jetzt schon auf die erste Begegnung und den persönlichen Austausch!