Schweiz

Plastikfasten.ch

plastikfasten-web.jpg

www.plastikfasten.ch – ein Initiative und Projekt der Gemeinwohl-Ökonomie in der Schweiz zum Klimaschutz und zum Schutz der Meere und unserer Gesundheit.

Machen Sie mit - Fasten mal anders vom Sonntag 31. März bis Samstag 6. April 2019 und auch vorher durch gezielte Information - und werden Sie sich bewusst,

  • in welchem Umfang wir jeden Tag in welchen Produkten Plastik einsetzen und
  • wie sie mit einfachen Mittlen auf den Einsatz von Plastik verzichten können – z.B. bei ihrem täglichen Lebensmitteleinsatz.

Unter www.plastikfasten.ch haben wir umfangreiche Informationen für Sie zusammengestellt. Schauen Sie bitte rein und machen Sie mit. Neben «Wissenswertem» gibt es auch einen Blog, ein Tagebuch sowie Ideen.

Wussten Sie, dass weltweit pro Jahr rund 300 Millionen Tonnen Kunststoffe hergestellt werden (Stand 2013). Es ist davon auszugehen, dass bis zu 30 Millionen Tonnen davon pro Jahr weltweit im Meer laden – davon in Europa allein 3,4 bis 5,7 Millionen Tonnen pro Jahr (Quelle: Umweltbundesamt DE).

plastik.jpg

Plastik wird hauptsächlich für folgende Produkte eingesetzt: 50% Einmalprodukte, 26% haltbare Verbraucherprodukte, 10% Infrastrukturprodukte und 14% Anderes. Die Recyclingquoten für Plastikprodukte sind deutlich zu gering und könnten mit relativ einfachen Mitteln deutlich erhöht werden.

Sind Sie sich über die Folgen von Plastik im Meer bewusst? Diese beiden Kurzvideos vermitteln Ihnen einen ersten Einblick. Viele Tiere im Meer verwechseln Plastik mit Plankton und nehmen es in ihrer Nahrungskette auf. Über den Fischfang landet es dann auf Ihrem Teller. Und «Mikroplastik» - was heute in der üblichen jeder Zahnpastatube enthalten ist – kann in unseren Kläranlagen nicht ehrausgefiltert werden. ....

 

Schauen Sie auch bei den Testimonials rein:

«Die Natur erzeugt seit vier Milliarden Jahren trotz gigantischem Stoffwechsel keinen Abfall. Dort müssen wir als Menschheit hin und mit ökologischer Empathie und intelligenten Spielregeln für die Wirtschaft schaffen wir’s auch.» (Christian Felber, Publizist und Mitgründer Gemeinwohl-Ökonomie)

«Ausser Dänemark produziert kein Land so viel Abfall wie die Schweiz. Schweizer Unternehmen stehen in der Verantwortung und sollten sich an plastikfastenden Bürger*innen ein Beispiel nehmen.» (Iris Menn, Geschäftsleiterin Greenpeace Schweiz)  

 

Machen Sie mit beim Plastikfasten für eine Woche vom 31. März bis zum 06. April 2019 - Fasten mal anders.

plastikfasten.jpg

 

Spenden für Plastikfasten.ch

Sollten Sie unser Projekt finanziell unterstützen oder auf einer Veranstaltung für einen guten Zweck dafür sammeln wollen – so freuen wir uns über Ihre zweckgebundene Spende auf unser Spendenkonto
Empfänger: Stiftung Freie Gemeinschaftsbank, Basel
IBAN CH26 0839 2000 0282 2031 5
Bank: Freie Gemeinschaftsbank, Basel
Zahlungsbetreff: Fonds Gemeinwohl-Ökonomie Schweiz  - Spende Plastikfasten

Die Stiftung Freie Gemeinschaftsbank stellt Ihnen Spendenbescheinigungen aus (ab einem Betrag von 100 CHF)

Danke für Ihre Unterstützung!