Münsterland

Festival der Vielfalt 2019

28.11.2019 (15:00) - 28.11.2019 (22:00)
Ort: Paul-Gerhardt-Haus, Friedrichstraße 10, 48145 Münster

Gemeinwohl-Ökonomie-Infostand, -Rollenspiel und -Memory beim Festival der Vielfalt (Münster ist bunt) in Münster

Die Regionalgruppe Münsterland stellt sich und die Gemeinwohl-Ökonomie mit ihrem Stand, einem Rollenspiel "vernetzte Wirtschaft", einem Gemeinwohl-Ökonomie-Eckpunkte-Memory und dem Vortrag "Gemeinwohl-Ökonomie – Grundlage des lokalen Zusammenlebens" beim Festival der Vielfalt vor, das ein buntes Programm an Lesungen, Musik, Diskussionen, Infoständen und Videos bietet.

Programmbeiträge der Gemeinwohl-Ökonomie Münsterland

Zeit & Ort wird noch festgelegt | Rollenspiel „vernetzte Wirtschaft“
Zeit & Ort wird noch festgelegt | GWÖ-Eckpunkte Memory-Spiel
17:45 -18:00 Uhr | Bühne | Vortrag "Gemeinwohl-Ökonomie – Grundlage des lokalen Zusammenlebens"

 
--- Anfang Infos des Veranstalters Werner Szybalski ---
Liebe Freundinnen und Freunde,
eine andere Stadt ist möglich – Münster ist bunt! Dies soll auf dem „Festival der Vielfalt“ am Donnerstag, dem 28. November, von 15 Uhr bis 22 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus (Friedrichstraße 10 in 48145 Münster) gezeigt werden, denn schließlich gehört die Stadt uns allen.
 
Ausgelöst vom Inhalt des Buches „Tiefrot und radikal bunt“ von Julia Fritzsche, mit der ich eine Lesung am 28. November im Paul-Gerhardt-Haus durchführen werde, habe ich mich entschieden, die Veranstaltung durch Musik, Diskussionen, Youtube-Videos („Münster von unten“) und Infostände zu erweitern, um gemeinsam ein Zeichen zu setzen: Münsters Aktivitäten der Institutionen und Bewegungen in den Themenfeldern Anders Wirtschaften, Antifaschismus, Arbeitnehmer*innenrechte, Ausländer, Behinderte / Gehandicapte, Eine Welt, Flüchtlinge, Frauen, Frieden, Gesundheit, Globalisierung, Kinder und Jugend, Klima, LGBTQIA+, Menschenrechte, Naturschutz, Soziales, Sport / Bewegung, Stadtentwicklung, Umwelt, Verkehr und Wohnen „unteilbar“ sind.
 
Im Foyer des Paul-Gerhardt-Hauses sowie im Veranstaltungssaal gibt es für Euch die Möglichkeit Eure Arbeit zu präsentieren.
--- Ende Infos des Veranstalters Werner Szybalski ---