2. Chile-Reise von Christian Felber

Wien, 11. Dezember 2016
     
Chile_25_CE Santiago plus grupo.jpg

Von 28. November bis 2. Dezember tourte Christian Felber zum zweiten Mal durch dieses besondere südamerikanische Land.

Seit dem ersten Besuch hat sich eine Menge getan:

  • Mehrere Regionalgruppen sind entstanden
  • ein nationaler Verein wurde gegründet
  • ein lokaler Kulturverein in Valparíso
  • und vier Unternehmen haben ihre erste Gemeinwohl-Bilanz erstellt.

Die Einladung wurde dieses Mal von einer äußerst breiten Plattform getragen die von der Organisation für fairen Handel bis zum Außenministerium reicht. Zu den vier Vorträgen und Konferenzen kamen zwischen 200 und 400 Interessierte, die bestbesuchte fand im ehemaligen Parlament in Santiago statt. Die weiteren Stationen waren Chillán, Valparaíso und Puerto Montt. Eine fünfte Veranstaltung fand in der Handelskammer Santiago de Chile statt. Mehrere Zeitungen berichteten ausführlich.

Christian traf wichtige Persönlichkeiten wie

  • den Alternativökonomen Luis Razeto, dessen Verein Universitas Christian 2014 mit dem renommierten Preis "Nueva Civilización" ausgezeichnet hatte
  • den Bürgermeister von Quillota, der den Weg der Gemeinwohl-Gemeinde beschreiten möchte
  • Manuel Valdés Valdés, den ehemaligen Präsidenten des Industrie- und Handelsverbandes (CPC), der größten Unternehmensverbandes von Chile
  • die Leiterin des Nachhaltigkeitskomittees der Handelskammer Santiago de Chile Veronica Torres

Weiters besuchte er eine sozialökonomische Agrarkooperative, die prototypisch für das (Über-)Leben der Armen steht. Er übernachtete auf einem Biobauernhof, der eine Kreuzung aus Him- und Brombeeren züchtet, und besuchte den Río Chillán, der infolge des Klimawandels und der Intensiv-Landwirtschaft nur noch wenig Wasser führt.

Chile ist ein besonderes Land, weil es immer noch gezeichnet ist von der Diktatur Pinochets, die den „neoliberalen“ Vordenkern Hayek und Friedman hofierte. Die Folge war u. a. die Vollprivatisierung  des Pensionssystems und die Totalabschaffung der Zölle – was sich desaströs auf die soziale Sicherheit und die Wirtschaft des Landes auswirkte. Christian brachte einen Neuansatz in das Land, der nur von unten wachsen kann.

Hier gehts zur >> Website des chilenischen Fördervereins

Medientreffer:

>> Santiago Times

>>El Llanquihue

>>El Definido