Hamburg

Podiumsdiskussion zur Europawahl

16.05.2019 (18:30) - 16.05.2019 (20:30)
Ort: GLS-Bank, Düsternstraße 10, 20355 Hamburg

Im Vorfeld der Europawahl 2019 diskutieren wir mit Kandidat*innen verschiedener Parteien. Ausgangspunkt der Podiumsveranstaltung ist die Stellungnahme des Wirtschafts- und Sozialausschusses des EU-Parlaments (EWSA) „Die Gemeinwohl-Ökonomie: ein Nachhaltiges Wirtschaftsmodell für den sozialen Zusammenhalt“, worin es bereits im ersten Satz heißt: „Nach Auffassung des EWSA sollte das Gemeinwohl-Ökonomie-Modell sowohl in den europäischen als auch die einzelstaatlichen Rechtsrahmen integriert werden.“ Welche konkreten Pläne die jeweiligen Parteien haben, dazu werden die Podiumsteilnehmer*innen an diesem Abend Stellung nehmen. Es besteht auch aus dem Publikum die Gelegenheit, Fragen zu stellen.


Auf dem Podium sind dabei:
Dr. Anke Frieling | CDU Kandidatin für das Europa-Parlament
Knut Fleckenstein | SPD MdEP und erneut Kandidat für das Europa-Parlament
Dominik Lorenzen | BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN MdHB, Sprecher f. Wirtschafts- und Hafenpolitik
Florian Wilde | Die Linke Kandidat für das Europa-Parlament


Moderation:
Karin Heuer | Referentin für Umwelt und Bildung
Wir bitten um Anmeldung auf der Website der GLS Bank:gls.de/gemeinwohl

Einlaß ist ab 18:00 Uhr.