Gemeinwohl-Bilanz

Lisa_330.jpg

"Der Prozess der Bilanz-Erstellung bringt tiefgehende Erkenntnisse und wertvolle Strategien für die Zukunft. Und es schafft völlige Transparenz, für alle Stakeholder." Lisa Muhr, Co-Geschäftsführerin, Göttin des Glücks GmbH


Erfüllt Ihr Unternehmen schon die Anforderungen der EU-Berichtspflicht zu nichtfinanziellen Informationen?

Die Gemeinwohl-Bilanz misst Erfolg nach neuen Maßstäben:
Nicht der Finanzgewinn ist das Ziel, sondern die Mehrung des Gemeinwohls.

Der individuelle Beitrag zum Gemeinwohl wird auf Basis der Gemeinwohl-Matrix definiert und bewertbar gemacht. Das ermöglicht die systematische Betrachtung aller Aktivitäten aus einer 360°-Perspektive und schärft den Blick für das Wesentliche:

  • Was für Auswirkungen haben wirtschaftliche Aktivitäten auf die allgemeine Lebensqualität, heute und morgen?
  • Wird die Menschenwürde geachtet?
  • Wird soziale Gerechtigkeit gefördert?
  • Wird ökologische Nachhaltigkeit sichergestellt?
  • Wie transparent, solidarisch und demokratisch werden unternehmerische Ziele erreicht?

Dabei werden Punkte nur für solche Aktivitäten vergeben, die über die Erfüllung des gesetzlichen Mindeststandards hinausgehen.

Sowohl Unternehmen als auch Bildungseinrichtungen und Gemeinden können bilanzieren. Sie alle sind PionierInnen einer zukunftsfähigen Welt. Für die breitflächige Etablierung eines ethischen Wirtschaftssystems in Europa wurde das Modell der Gemeinwohl-Ökonomie auch vom Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) weiterempfohlen: Stellungnahme der EWSA


In wenigen Schritten zur Gemeinwohl-Bilanz

Die Bilanz-Erstellung erfolgt in drei Schritten: Gemeinwohl-Bericht erstellen, das Ergebnis extern prüfen lassen, die Gemeinwohl-Bilanz veröffentlichen. Voraussetzung ist eine gültige Mitgliedschaft bei einem anerkannten Verein.

Ihr Nutzen

Ob in der Organisation, am Markt, oder in der Gesellschaft - die Bilanzierung bringt Vorteile auf allen Ebenen.

 

Wirkung in der Organisation

+ 360° Nachhaltigkeitsmanagement
+ Beziehungsmanagement
+ Motivation am Arbeitsplatz
+ Innovationsimpulse

Wirkung am Markt

+ Attraktivität
+ Differenzierbarkeit
+ Sichtbarkeit
+ Kooperation
+ Netzwerk

Wirkung für die Gesellschaft

+ Gemeinsame Werte
+ Lebensqualität
+ Erhalt von Natur und Umwelt
+ Faire und nachhaltige Produkte
 


Gemeinwohl-Pioniere: Mit gutem Beispiel voran

Unternehmen der Gemeinwohl-Ökonomie haben längst den Mehrwert von ganzheitlichen Strategien und Maßnahmen erkannt. Sie sind Pioniere einer menschenwürdigen und nachhaltigen Wirtschaftsweise und leben dies transparent: Mit Ihrer Gemeinwohl-Bilanz geben sie einen umfassenden Überblick, wie sich eine bessere Welt gestalten lässt. Weitere Beispiele finden Sie hier.


Präsenz am Markt

Unternehmen, die auf dem Weg zur Bilanz erste Erfahrungen in und mit der Gemeinwohl-Ökonomie machen und auch die Umsetzung der Vision durch Ihren Mitgliedsbeitrag finanziell unterstützen, treten öffentlich als Mitgliedsunternehmen in Erscheinung. Sie können einen Einstiegsbericht erstellen und veröffentlichen, als Vorstufe zur Bilanz.

150520_gwoe_logorelaunch_ml_A-03.jpg

Unternehmen, die einen Gemeinwohl-Bericht erstellt haben, und diesen auch extern prüfen lassen, sind nach Erhalt des Testats (Prüfergebnis) als "Bilanzierendes Unternehmen" gekennzeichnet. Auditierte Unternehmen können diese Kennzeichnung sowie die erreichte Punktezahl auch auf der Produktebene anführen.

150520_gwoe_logorelaunch_ml_A-04.jpg
150520_gwoe_logorelaunch_ml_B-06-06.jpgKennzeichnung auf Produktebene (voraussichtlich ab 2017 verfügbar)