Bielefeld

Eberhard Sprenger

Sozialtherapeut
Vorstandsmitglied OWL-Verein

eberhard-sprenger

Qualität statt Quantität

Eine auf Profitmaximierung ausgerichtete Wirtschaft zerstört unsere Lebensgrundlagen. Wir sollten unser Handeln stärker auf dessen Wert für das Wohl aller Beteiligten hin befragen. Wenn wir Ziele wie mehr Gerechtigkeit, Stärkung von Kooperationen, größere Rücksichtnahme, effektiveren Naturschutz und auch einfach mehr Lebensfreude wirklich erreichen wollen, muss unsere Wirtschaft demokratisch gesteuert werden. Und wir selbst müssen bereit sein, uns zu verändern. Vor allem müssen wir lernen, uns in einigen Bereichen selbst zu begrenzen. Ich bin überzeugt, dass sich dadurch die Lebensqualität für uns alle letztlich verbessern wird.