Bielefeld

Der marktgerechte Patient

DerMarktgerechtePatient.jpg

Gemeinsam mit dem Gesundheitsladen Bielefeld hat die Regionalgruppe Bielefeld am 06. März 2019 im Bielefelder Lichtwerk-Kino das Film-Event "Der marktgerechte Patient" veranstaltet. Gezeigt wurde der gleichnamige Dokumentarfilm von Leslie Franke und Herdolor Lorenz, in dem es darum geht, wie sich seit der Einführung der DRGs (Diagnosis Related Groups - die sogenannten "Fallpauschalen") die Situation der Krankenhäuser verändert hat. Es ist zu beobachten, dass in vielen Krankenhäusern die Bedürfnisse der Patient*innen zunehmend zugunsten der Profite und Renditen in den Hintergrund treten. In einem Podiumsgespräch diskutierten der Dortmunder Klinikleiter Rudolf Mintrop, die Kinderkrankenschwester und Mitarbeitervertreterin in einer Bielefelder Klinik Gerhild Landwehr und Monika Scheffler als Betroffene und als Vertreterin des Gesundheitsladens mit dem Publikum zum Thema. Moderiert wurde das Gespräch von Oliver W. Schulte. Der 132 Zuschauer*innen fassende Saal des Lichtwerk-Kinos war bis auf den letzten Platz ausgebucht.

Am 09. April gab es im Historischen Saal der Volkshochschule Bielefeld eine Folgeveranstaltung, die auch sehr gut besucht war.

 

IMG_20190306_203300.jpgWolfram Rach, Eberhard Sprenger, Oliver Koch, Jan Spatzl, René Amtenbrink von der RG Bielefeld u. Umgebung

 

IMG_20190306_205937.jpgOliver W. Schulte, Monika Scheffler, Gerhild Landwehr, Rudolf Mintrop bei der Podiumsdiskussion

 

IMG_20190306_210013.jpg