Verein Berlin-Brandenburg

Planspiel statt Wachstum ohne Plan: Experiment Wirtschaftskonvent

18.04.2020 (10:00) - 18.04.2020 (18:00)
Ort: ABGESAGT!

gwoe-leuchtturm Wie souveräne Bürger*innen die Wirtschaft demokratisieren


Wie kann eine soziale und ökologische Wirtschaftsweise endlich in der Politik verankert werden? Die GWÖ (Gemeinwohl-Ökonomie) schlägt die Einrichtung eines Wirtschaftskonvents vor: Statt die wirtschaftliche Ausrichtung Konzernen und Lobbyverbänden zu überlassen, sollen Bürger*innen in Räten demokratische neue Grundlagen erarbeiten. Die Mitglieder repräsentieren die Bevölkerung, werden aber zufällig ausgelost.

Die Methode wird bereits in verschiedenen Ländern angewendet oder erprobt. Bürger*innen machen sich sachkundig, diskutieren nach klaren Regeln und stellen Forderungen auf, die wirklich im Interesse der Bevölkerung liegen. Damit kann die Politik nicht mehr wegschauen!

Klingt spannend, aber zu theoretisch? Dann melde Dich jetzt für unser Planspiel zum Wirtschaftskonvent an und lerne unsere Idee kennen! Am 18. April spielt die GWÖ Berlin durch, wie Wirtschaft demokratisch wird.

Programm

09:30 Ankommen und Begrüßungskaffee
10:00 Vortrag: „Die Idee des Wirtschaftskonvents“
11:00 Bericht aus der Praxis: Der Bürgerrat von Mehr Demokratie e.V.
12:00 Mittagspause
13:00 Impulsvortrag: „Ernährung in Berlin/Brandenburg“
13:30 Einführung ins Planspiel
14:00 Planspiel zum Wirtschaftskonvent
Am Beispiel des Themas Ernährung stellen wir den Ablauf eines Wirtschaftskonvents nach. Die Teilnehmenden schlüpfen dazu in unterschiedliche Rollen, die die Bevölkerung von Berlin/Brandenburg repräsentieren. In wechselnden Gruppen werden gemeinsam Lösungsvorschläge auf drängende Probleme im Bereich der Ernährung entwickelt, die als Eckpunkte für ein „Wirtschaftsgesetz“ dienen könnten.
15:30 Kaffeepause
16:15 Systemisches Konsensieren
Mit der Methode des systemischen Konsensierens wird nun der Wiederstand gegen die ausgearbeiteten Lösungsvorschläge gemessen und eine Auswertung vorgenommen.
17:00 Diskussionsrunde: Zeit für Eindrücke und Feedback

Im Anschluss ab 18:00 Uhr gibt es die Möglichkeit, in der Umgebung selbstorganisiert zu Abend zu essen. Ab 19.30 zeigen wir im Veranstaltungssaal für alle Interessierten die Dokumentation „Der marktgerechte Mensch“.

Wenn Sie noch mehr über den Wirtschaftskonvent erfahren möchten, dann lesen Sie unser Impulspapier!


Zur Dokumentation und Nachberichterstattung werden während der Veranstaltung Fotos gemacht. Sollten Sie nicht damit einverstanden sein, dass Fotos von Ihnen gemacht werden, teilen Sie uns dieses gerne im Vorfeld mit.

Anmeldung unter
christof.harnau@ecogood.org  
nora.lust@ecogood.org

Preise
Zur Kostendeckung für Verpflegung und Getränke erheben wir einen fließenden Tagungsbeitrag.

  • 10,- € (Mindestbeitrag)
  • 20,- € (Normalbeitrag)
  • 30,- € (Solibeitrag)
  • mehr als 30,- € (Supersolibeitrag)

Wählen Sie einen Beitrag aus und überweisen Sie ihn bis zum 16.04.2020 auf das folgende Konto:

Gemeinwohl-Ökonomie Berlin-Brandenburg e.V.
IBAN DE16 430 609 671 146 27 9600
BIC GENOD EM1GLS
GLS Bank
Zweck: Planspiel WK 04.2020

Sollten Sie den Tagungsbeitrag nicht aufwenden können, dann wenden Sie sich gern an uns.