Wer wir sind

3. Vernetzungstreffen, StuttgartVernetzungstreffen der Baden-Württembergischen Regionalgruppen, Herbst 2017, Stuttgart

Wir sind zahlreiche engagierte Menschen aus ganz Baden-Württemberg. Gemeinsam möchten wir die Vision der Gemeinwohl-Ökonomie im Land zum Blühen bringen. Dafür engagieren wir uns auf regionaler Ebene und vernetzen uns auf Landesebene.

Die Regionalgruppen

Die Regionalgruppen sind in einer bestimmten geographischen Region aktiv und sorgen dort für die Umsetzung der Gemeinwohl-Ökonomie. Mehr Infos können Sie der untenstehenden Tabelle entnehmen. Bisher sind in Baden-Württemberg die folgenden Gruppen aktiv:

Regionalgruppen in Baden-Württemberg

Regionalgruppe Kontakt Koordination

Bodensee-Oberschwaben (im Aufbau)

bodensee-oberschwaben@ecogood.org

Kajo Aicher, Armin Hipper

Freiburg freiburg@ecogood.org Gitta Walchner
Heilbronn heilbronn@ecogood.org Ulrich Lang, Ralf Philipp
Hochrhein-Hotzenwald (im Aufbau) hochrhein@ecogood.org Bernhard Bauer-Ewert, Marlene Miggler
Karlsruhe karlsruhe@ecogood.org Ekkehard Korthaus
Konstanz konstanz@ecogood.org Ralph J. Schiel, Robert Simon
Lörrach loerrach@ecogood.org Lutz Knakrügge
Mittelbaden (im Aufbau) mittelbaden@list.ecogood.org Eduard Meßmer

Rems Murr

silvia.rose.sommer@web.de Silvia Rose-Sommer, Axel Conrad
Rhein-Neckar rhein-neckar@ecogood.org Joachim Langer
Schwäbisch Hall - Hohenlohe schwaebisch-hall@list.ecogood.org Thomas Warnecke, Jakob Schmid
Schwarzwald-Baar-Heuberg (im Aufbau) jens.metzger@posteo.de Jens Metzger, Jochen Teufel
Stuttgart stuttgart@list.ecogood.org Rainer Müller
Tübingen tuebingen@ecogood.org Claudia Maas, Nino Novak
Ulm ulm@ecogood.org Johannes Miller, Peter Steiner
Vaihingen/Enz vaihingen@ecogood.org Steffen Keuerleber, Reinhard Funcke

 

Wenn Sie einen Eindruck von den Aktivitäten in Ihrer Region erhalten oder selbst aktiv werden wollen, können Sie sich gerne direkt an die Regionalgruppe in Ihrer Umgebung wenden. Unterstützung für die Gründung einer neuen Regionalgruppe erhalten Sie unter bawue@ecogood.org

Der Verein

Um die regionalen Aktivitäten professionell zu unterstützen und zu bündeln haben wir 2017 gemeinsam den Verein „Gemeinwohl-Ökonomie Baden-Württemberg e.V.“ gegründet. Damit wollen wir die vielfältigen Ansätze für die Gemeinwohl-Ökonomie auf eine neue Stufe heben.

Das enorme zivilgesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Potential im Land soll durch eine koordinierte Gesamtstrategie voll ausgeschöpft werden. Für Akteur*innen aus diesen Bereichen dient der Landesverein als zentrale Ansprechstelle. Kontaktieren Sie uns gerne!

Mit einer Mitgliedschaft oder einer Spende können Sie unsere Umsetzungsstrategie nun außerdem auch direkt finanziell unterstützen. Jeder Beitrag ist hilfreich!

Vorstand und Geschäftsführung

Geschäftsführung
 

„Die GWÖ ist für mich das Paradebeispiel sozialer Innovation – eine soziale Bewegung zusammen mit Unternehmen, die sich auf den Weg machen die Metaphern der 2. Großen Transformation in die Tat umzusetzen. Dies zu unterstützen bedeutet eine Sinnstiftung für mich, die ihresgleichen sucht.“ 

Niklas Mischkowski, Freiburg
M.Sc. Environmental Governance

Vorstand
 

„Die Gemeinwohl-Ökonomie bindet die Wirtschaft in die zentralen sozialen und ökologischen Themen unserer Zeit ein. Ohne diese Einbindung kann unsere Gesellschaft nur verlieren.“ 

Gitta Walchner, Freiburg
Diplomkauffrau, GWÖ-Referentin und Auditorin

Vorstand
 

„Die GWÖ macht den Blick dafür frei, was im (Zusammen-) Leben eigentlich wichtig ist und weist damit einen Weg aus dem blinden Geld-Kapitalismus. Sie ist ein konkreter und trotzdem entwicklungsoffener Impuls, für eine persönliche Haltung sowie ein Wirtschaftssystem im Sinne des Gemeinwohls. Statt Symptome zu bekämpfen, wird bei den Ursachen der Probleme angesetzt. Es ist der gemeinsame Aufbruch in eine lebenswerte Zukunft!“ 

Johannes Dolderer, Heidelberg
Bildungsreferent, Leiter AK Bildung

Vorstand
 

„GWÖ? Ein Aufstand gegen den ganz normalen Wahnsinn. Wo das Spitzeneinkommen das 6.000-fache des Mindestlohns beträgt. Wo Kauf-Bedürfnisse erfunden werden, damit der Markt funktioniert. Was kein gesunder Mensch wünschen kann, darf nicht mehr stillschweigend die Entwicklung der Gesellschaft lenken. Deshalb GWÖ.“ 

Bernhard Bauer-Ewert,
Rickenbach-Hottingen, Bauingenieur (Energieberatung), selbständig

Vorstand
 

„Demokratische Mitbestimmung, Solidarität und ökologische Nachhaltigkeit sind die zentralen Werte zur Fortentwicklung und Existenzsicherung unserer Wirtschaft und Gesellschaft. Dafür setze ich mich jeden Tag ein.“ 

Dr. Oliver Viest, Stuttgart
GWÖ-Berater, Geschäftsführer Kommunikationsagentur em-faktor

Vorstand
 

„Kreativität heißt, aus dem Chaos Ordnung zu schaffen.“ 

Arnold Löffler, Freiburg
Kaufmann, Hausverwaltungen