Baden-Württemberg e.V.

Bürger*innendialoge zur GWÖ starten!

Baden-Würrtemberg, 18. Mai 2019
     
Banner_facebook.png

Wie kann wirtschaftlicher Fortschritt und Entwicklung in Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und ökologischer Nachhaltigkeit gebracht werden?

Die GWÖ Baden-Württemberg startet eine Reihe von Bürger*innendialogen und lädt Privatpersonen, Unternehmer*innen und Politiker*innen ein, sich mit dieser Frage auseinander zu setzen, zu diskutieren und ein Meinungsbild zu entwickeln. Mit diesem Ergebnis steht der Weg für weitere Prozesse in den Regionen offen.

Die Termine:

*Aktuelle Ankündigungen auf facebook*

Der Ablauf

  • Interaktive Ausstellung
  • Diskussionsrunden mit spielerischem Format
  • Abstimmung zu den Inhalten (Systemisches Konsensieren)
  • Podiumsdiskussion mit Gästen
  • Ausklang

*Für Verpflegung ist gesorgt*

Gesamtprojekt

Seit einem Jahr führt die Gemeinwohl-Ökonomie in Baden-Württemberg drei Bürger*innendialoge, acht Bildungsworkshops an Schulen und zwei Lehrer*innenfortbildungen im Rahmen des Projektes „Gemeinwohl-Ökonomie – ein Wirtschaftssystem für eine Nachhaltige Entwicklung“ durch. Das Projekt wird durch das baden-württembergische Staatsministerium und die Stiftung Entwicklungszu-sammenarbeit Baden-Württemberg unterstützt und ist den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen und dem Modell der Gemeinwohl-Ökonomie gewidmet. Im Rahmen der Veranstaltungen sollen zusammen mit den Teilnehmenden die Zusammenhänge zwischen globalen Problemen, wie dem Klimawandel, Umweltverschmutzung, Armut und sozialer Ungleichheiten analysiert und Lösungsansätze für eine soziale und ökologische Transformation entwickelt und diskutiert werden.

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

Logo_Staatsministerium_BaWü.jpg
 
Logo_Classic_SEZ_4c.jpg